Das 1930 erbaute EFH der Familie Bianda in Losone/TI wurde 2020 energetisch saniert. Vor der Sanierung konsumierte das EFH rund 46’500 kWh/a. Dank Wärmedämmung konnte der Heizölverbrauch um die Hälfte reduziert werden. Zusätzlich senken A+++ Haushaltsgeräte und LEDLampen den Gesamtenergiebedarf auf 25’300 kWh/a. Die 23.54 kW ganzflächig dachintegrierte Ost-West-PV-Anlage erzeugt rund 22’100 kWh/a und deckt 87% der Gesamtenergieversorgung. 

 

Die „Villa Bianda“ der Familie Bianda wurde 1930 in Losone (TI) erbaut und im vergangenen Jahr sehr energieeffizient saniert. Dabei wurde die Wärmedämmung deutlich verbessert und der Ölverbrauch damit reduziert. Der Gesamtenergiebedarf wurde dank der A+++ Geräten von 46.500 auf 25.300 kWh/h gesenkt. Die komplett eingedeckte MegaSlate Indach-Anlage mit Ost-West Ausrichtung liefert insgesamt 23,54 kW. Die PV-Anlage erzeugt somit 22.100 kWh/a und deckt dabei 87% des Eigenbedarfs.

 

Construite en 1930 à Losone (TI), la villa de la famille Bianda a été énergétiquement assainie en 2020. L’isolation thermique a permis de réduire la consommation de mazout, alors que les besoins totaux en énergie passaient de 46’500 à 25’300 kWh/a grâce à de l’électroménager A+++. Intégrée à toute la toiture, l’installation PV de 23,54 kW orientée est-ouest génère 22’100 kWh/a, assurant ainsi une autoproduction de 87%.

 

Text: Schweizer Solarpreis 2021

 

Unser Fachpartner: Dionisio Bianda, lavori d’artigianato