Der denkmalgeschützte Bauernhof Weyerguet in Wabern wurde 1842 erbaut. Die Sanierung des Guts umfasste die nachhaltige Umnutzung zu gemeinschaftlichem Wohnraum unter Beibehaltung des ländlichen Charakters. Die Wohn- bzw. Energiebezugsfläche wurde um fast ¾ vergrössert. Vor der Sanierung konsumierte das Haus rund 213’600 kWh/a. Dank der sehr guten Wärmedämmung von Dach, Boden und Wänden sank der Gesamtenergiebedarf um fast 80% auf 48’140 kWh/a. Die teilweise integrierte 37 kW starke PV-Dachanlage ist Ost-West ausgerichtet und produziert 37’600 kWh Strom im Jahr. Damit weist das MFH eine Eigenenergieversorgung von 78% auf.

Die Sanierung des Bauernhofs Weyerguet in Wabern ist ein anschauliches Beispiel für eine gute Solararchitektur an einem denkmalgeschützten Bau in der Landwirtschaftszone. Der ländliche Charakter konnte unter strengen Auflagen beibehalten werden. Der Bauernhof wurde nach nachhaltigen Kriterien umfassend saniert und in ein MFH mit 9 Wohnungen und Gemeinschaftsräumen umgebaut, das sich durch eine moderne Inneneinrichtung auszeichnet.

 

 

Die Energiebezugsfläche wurde um über 73% von 284 m2 auf 1’084 m2 erweitert. Die verwendeten Baumaterialien sind vorwiegend aus Holz und umweltverträglichen Baubestandteilen.

Das Gebäude wurde mit einer teilweise integrierten PV-Dachanlage mit perfekten Seitenabschlüssen ausgestattet. Die im Dezember 2019 in Betrieb genommene PV-Anlage mit 261 m2, die knapp 77% der 340 m2 grossen Dachfläche nutzt, ist Ost-West ausgerichtet. Sie produziert 37’600 kWh Strom pro Jahr. Das Dach, die Wände und der Boden zeichnen sich durch eine vorbildliche Wärmedämmung von 30 cm bis 60 cm aus. Die neuen Fenster weisen vorbildliche U-Werte von 0.5 W/m2K auf. Dazu wurde eine Erdsondenwärmepumpe installiert. Die Effizienz-Massnahmen bewirkten, dass der Energiebedarf des Weyerguets um fast 80%, von 213’640 kWh/a vor der Sanierung auf 48’140 kWh/a sank. Mit dem produzierten Solarstrom kann der Energiebedarf zu 78% gedeckt werden; ungefärbte Solarzellen würden keine Leistungseinbussen aufweisen. (Text & Bild: Schweizer Solarpreis 2020)

 

 

Unser Fachpartner:

clevergie ag
Möösli 307, 4954 Wyssachen
062 966 00 66,
info@clevergie.ch
www.clevergie.ch