Das Original MegaSlate Solardachsystem schützt seit 2001 über 10’000 Gebäude in der Schweiz vor Wind und Wetter. Zudem wird auf derselben Fläche ästhetisch integriert Strom oder Warmwasser produziert. Das MegaSlate Solarmodul zur Stromerzeugung wird seit 2001 bei 3S entwickelt und produziert. Das MegaSlate Thermiemodul zur Produktion von Warm- und Brauchwasser wurde 2009 durch die Firma H+S Solar GmbH entwickelt, produziert und vertrieben. 3S Solar Plus AG übernimmt ab sofort die Aktivitäten und Aktiven der H+S Solar GmbH und wird das MegaSlate Thermiemodul in Thun produzieren.

«Wir haben 2009 das Thermiemodul für das führende MegaSlate Indachsystem entwickelt. Mit der 3S haben wir den idealen Partner für unsere Produkte gefunden» freut sich Christoph Hutter, Eigentümer der H+S Solar GmbH. «Unsere Kunden können nun sowohl schöne Dächer Made in Switzerland kaufen, welche zusätzlich zum Witterungsschutz Sonnenenergie CO2-frei in Wärme oder Strom wandeln.» freut sich Patrick Hofer-Noser, Geschäftsführer von 3S Solar Plus AG.

Das dachintegrierte MegaSlate Thermiemodul wurde 2009 durch die H+S Solar für die Warmwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung in Zusammenarbeit mit 3S entwickelt. Das MegaSlate Solardachsystem erfreut sich seit der erfolgreichen Trennung von Meyer Burger weiterhin einer wachsenden Nachfrage. Dank dem Einsatz von 5mm Sicherheitsglas halten die Solar- und Thermiemodule auch hohen Schneelasten stand. Die H+S Solar GmbH schult das Personal von 3S, so dass 3S die Installateure und Fachpartner auch im Bereich solarer Warmwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung beraten kann. Die Produktion der Thermiemodule wird in den nächsten Wochen in Thun aufgenommen. Die bestehenden Thermieanlagen werden weiterhin durch H+S Solar betreut.